×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Anästhesie

Anästhesie

Die Anästhesie versorgt sowohl unser Haus als auch den Standort Gengenbach des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach. Dabei kümmern sich insgesamt neun Fachärzte unter der Leitung von Dr. Jürgen Hug und Dr. Thomas Landgraf  um die vier Bereiche des Faches Anästhesiologie: die klinische Anästhesie, die Notfallmedizin, die Schmerztherapie sowie die operative Intensivmedizin. Knapp 2.000 ambulante und stationäre Eingriffe fallen jährlich in Wolfach an.

Bei den Eingriffen in zwei Operationssälen sowie zwei Eingriffsräumen werden alle gängigen Formen der Allgemein- und Regionalanästhesie bei Patienten jeden Lebensalters angewendet. Das Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Anästhesie erfolgt meist in der Anästhesiesprechstunde. Auf Patientenwunsch können auch Angehörige an diesem Gespräch teilnehmen.

Zum anästhesiologischen Leistungsumfang zählt die Betreuung der Patienten im Aufwachraum. Zu diesem haben Eltern operierter Kinder direkt nach dem Eingriff Zutritt.

Die im Aufwachraum eingeleitete nach-operative Schmerztherapie erfolgt nach einem verbindlich abgestuften Schmerzkonzept. Es umfasst unterschiedliche Verfahren wie beispielsweise die Periduralkatheter-Analgesie (analgesie =  Schmerzausschaltung) oder die patientengesteuerte PCA-Analgesie mit der vom Patienten regulierbaren Schmerzpumpe.

Vor Operationen mit einem voraussichtlich größeren Blutverlust besteht die Möglichkeit einer Eigenblutspende im Ortenau Klinikum Gengenbach.

Die Anästhesie versorgt sowohl unser Haus als auch den Standort Gengenbach des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach. Dabei kümmern sich insgesamt neun Fachärzte unter der Leitung von Dr. Jürgen Hug und Dr. Thomas Landgraf  um die vier Bereiche des Faches Anästhesiologie: die klinische Anästhesie, die Notfallmedizin, die Schmerztherapie sowie die operative Intensivmedizin. Knapp 2.000 ambulante und stationäre Eingriffe fallen jährlich in Wolfach an.

Bei den Eingriffen in zwei Operationssälen sowie zwei Eingriffsräumen werden alle gängigen Formen der Allgemein- und Regionalanästhesie bei Patienten jeden Lebensalters angewendet. Das Aufklärungsgespräch durch den Facharzt für Anästhesie erfolgt meist in der Anästhesiesprechstunde. Auf Patientenwunsch können auch Angehörige an diesem Gespräch teilnehmen.

Zum anästhesiologischen Leistungsumfang zählt die Betreuung der Patienten im Aufwachraum. Zu diesem haben Eltern operierter Kinder direkt nach dem Eingriff Zutritt.

Die im Aufwachraum eingeleitete nach-operative Schmerztherapie erfolgt nach einem verbindlich abgestuften Schmerzkonzept. Es umfasst unterschiedliche Verfahren wie beispielsweise die Periduralkatheter-Analgesie (analgesie =  Schmerzausschaltung) oder die patientengesteuerte PCA-Analgesie mit der vom Patienten regulierbaren Schmerzpumpe.

Vor Operationen mit einem voraussichtlich größeren Blutverlust besteht die Möglichkeit einer Eigenblutspende im Ortenau Klinikum Gengenbach.

Unser Leistungsspektrum

Ärztliche Leitung

Dr. Jürgen Hug
Chefarzt
Facharzt für Anästhesiologie
Tel. 07834 970-440

Sekretariat

Johanna Blattner
Tel. 07834 970-316
Fax 07834 970-448
E-Mail: sekretariat.anaesthesie(at)wol.ortenau-klinikum.de

Sprechzeiten

Mo–Do 15–16 Uhr und nach Vereinbarung,
Tel. 07834 970-316