×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Fachkliniken | Offenburg St. Josefsklinik Augenklinik

Augenklinik

Die Augenklinik des Ortenau Klinikums Offenburg-Gengenbach ist mit 25 Planbetten die einzige Hauptabteilung dieser Fachrichtung im Ortenaukreis. Das Leistungsspektrum umfasst die gesamten Krankheitsbilder des vorderen und hinteren Augenabschnittes sowie des äußeren Auges. Operationen werden sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt.

Besondere Versorgungsschwerpunkte sind die Behandlung von Katarakten (Grauer Star), des (fortgeschrittenen) Glaukoms (Grüner Star) und die Netzhautchirurgie. Bekannt ist die Klinik auch für die Keraprothetik. Darunter versteht man den Ersatz der Hornhaut bei schweren Hornhauterkrankungen, die durch eine klassische Transplantation nicht mehr behandelt werden können.

Zu den häufigsten Behandlungsmethoden in unserer Klinik gehören die

  • ambulante und stationäre operative Entfernung des grauen Stars (Linsentrübung, Katarakt) mit Implantation einer faltbaren Hinterkammerlinse über Kleinschnitttechnik einschließlich refraktiver Eingriffe
  • konservative und operative Behandlung des grünen Stars (Augenhochdruck, Glaukom) durch moderne Operationstechniken wie Glaukomimplantate und Ziliarkörperdestruktion mit Lasertechnik
  • gesamte Netzhaut-(Nervenzellschicht) und Glaskörperchirurgie (Vitrektomie), z. B. bei Netzhautablösung oder diabetischen Netzhaut- und Glaskörperveränderungen (Glaskörperblutung), Peeling des Lamina limitans interna peelen bei Makulaforamen und (diabetischem) Makulaödem, Sheatotomie bei Venenastverschlüssen
  • Laserbehandlung der Netzhaut (Nervenzellschicht), z. B. bei diabetischen Netzhautveränderungen
  • Laserbehandlung des Nachstars und Glaukoms
  • Hornhautchirurgie mit Hornhauttransplantation einschließlich der tief lamellierenden Keratoplastik bei Keratokonus unter Erhalt der eigenen Endothelzellen
  • Keratoprothetik, d. h. der künstliche Ersatz der Hornhaut durch ein Implantat (Osteo-Odonto-Keratoprothese, Zahn-Knochen-Prothese, Tibiaknochen-Keratoprothese)
  • Augenmuskelchirurgie (Schieloperationen)
  • Tumorchirurgie des Auges und der Lider
  • plastische Chirurgie der Augenlider
  • Operation der Tränenwege, z. B. beim Verschluss der ableitenden Tränenwege
  • refraktive Chirurgie (operative Behandlung der Fehlsichtigkeit)

Neben den klassischen Untersuchungsmethoden werden zusätzlich angeboten:

  • computergestützte Gesichtsfelduntersuchung
  • Heidelberger Retina Tomograph (HRT) zur Glaukomdiagnostik
  • Fluoreszenzangiographie zur Diagnostik von Durchblutungsstörungen und anderen Erkrankungen der Netzhaut
  • optische Cohärenz Tomographie (OCT) zur hochauflösenden Netzhautdiagnostik
  • Hornhauttopographie
  • Endothelmikroskopie der Hornhaut

Ärztliche Leitung

Abbildung Priv.-Doz. Prof. h.c. (Twer) Dr. Konrad Hille

Priv.-Doz. Prof. h.c. (Twer) Dr. Konrad Hille
Chefarzt
Facharzt für Augenheilkunde

Sekretariat

Tel. 0781 472-2204
Fax 0781 472-2202
E-Mail: augenheilkunde(at)og.ortenau-klinikum.de

Chefarztsekretariat
Tel. 0781 472-2201
Fax 0781 472-2243
E-Mail: augenheilkunde(at)og.ortenau-klinikum.de

Sprechzeiten

Privatsprechzeiten
Terminvereinbarung über das Chefarztsekretariat
Telefonzeiten: Mo–Do 8–16 Uhr, Fr 8–12 Uhr

Ambulanz Sprechzeiten
Terminvereinbarung über das Sekretariat
Telefonzeiten: Mo–Do 8–16 Uhr, Fr 8–12 Uhr