×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Weltstillwoche: Frauenklinik lädt zu Müttercafé und Fortbildung ein

„Stillen unterstützen - Mütter in den Mittelpunkt“: Unter diesem Motto steht die diesjährige Weltstillwoche der Weltgesundheitsorganisation WHO und UNICEF. Die Frauenklinik des Ortenau Klinikums in Offenburg beteiligt sich Anfang Oktober mit zwei Veranstaltungen an den internationalen Aktionstagen.

Am Mittwoch, den 2. Oktober lädt die Frauenklinik Mütter mit ihren Kindern von 10 bis 13 Uhr zu einem Müttercafé in den Konferenzraum des Ortenau Klinikums in Offenburg Ebertplatz ein. Bei dem gemeinsamen Frühstück stellen die Still- und Laktationsberaterinnen sowie ein Oberarzt die unterstützenden Angebote der Klinik zum Thema Stillen vor. Die Besucherinnen erhalten zudem allgemeine Tipps zum Alltag von Mutter und Baby wie etwa zum Tragen der Babys oder Fragen rund um die Beikost. Außerdem soll das Müttercafé Gelegenheit zum ausführlichen Erfahrungsaustausch geben. Wer möchte, kann ein kostenloses Foto von Mutter und Kind sowie Geschwisterkindern durch die Firma Baby Smile anfertigen lassen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bis 27. September unter der Telefonnummer: 0781 472 6010.
 
Bereits am Dienstag, den 1. Oktober veranstaltet die Frauenklinik eine geburtshilfliche Fortbildung mit dem Titel „Modernes Stillmanagement im Mutter-Kind-Zentrum am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach“, die sich vor allem an Hebammen, Pflegepersonal und Ärzte richtet. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der St. Josefsklinik. Auf dem Programm stehen mehrere Kurzvorträge zu den Themen „Bonding – gelungener Start ins Leben“, „Gewichtsentwicklung beim gesunden Neugeborenen“, „Still- und Saugprobleme – sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmitteln“ sowie „Modernes Stillmanagement – praxisorientierte Vorgehensweise bei Mastitis, Milchstau und Abszess“. Auch diese Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bei der Frauenklinik unter der Telefonnummer: 0781 4720.
 
„Stillen schützt und fördert die Gesundheit von Mutter und Kind. Je besser sich die Mütter auf die Stillzeit vorbereiten, desto leichter gelingt das Stillen und wird zu einer bindenden Erfahrung für Mutter und Kind“, erklären die beiden Chefärzte der Frauenklinik Dr. Andreas Brand und Dr. Winfried Munz. Ihnen sei es wichtig, dass sich jedes Mutter-Kind-Paar auch bei den ersten Stillversuchen individuell beraten und optimal unterstützt fühle. „Das Team der Frauenklinik freut sich auf den Besuch aller Interessenten“, so die beiden Chefärzte.