×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach für hohe Qualitätsstandards ausgezeichnet

Mitteilung Offenburg-Gengenbach

Dritte Zertifizierung für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen erfolgreich abgeschlossen

Das Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach ist nach 2007 und 2010 zum dritten Mal für seine hohen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Qualitätsstandards durch die Gesellschaft „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ (KTQ) ausgezeichnet worden.
 
Nach einem mehrwöchigen Prüfverfahren und einer einwöchigen Visitation hoben die externen Gutachter vor allem die konsequente Patientenorientierung und –information, die enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern in der Region und das hohe organisatorische Niveau positiv hervor. Auch zeichne die Klinik eine gute Atmosphäre und ein vertrauensvoller Umgang aus, der das Ortenau-Klinikum in Offenburg zu einem attraktiven Arbeitgeber mache. Darüber hinaus habe sich die Klinik mit der Zusammenführung der drei Standorte Ebertplatz, St. Josefsklinik und Gengenbach zu einem standortübergreifenden Klinikum entwickelt, betonten die Gutachter.
 
„Die erneute Zertifizierung unterstreicht unsere großen Anstrengungen für qualitativ hochwertige Leistungen und eine offene Kommunikation gegenüber Patienten, zuweisenden Ärzten, Pflegediensten und Partnern im Akut- und Reha-Bereich“, freut sich Verwaltungsdirektor Klemens Herrmann. Das Ortenau Klinikum in Offenburg hatte sich 2007 erstmals unter die Lupe nehmen lassen und die Prüfung bestanden. Alle drei Jahre wird nun durch die KTQ überprüft, ob die Qualitätsanforderungen des Zertifikats noch erfüllt werden. Dabei legen die Gutachter ihr Augenmerk vor allem auf die Bereiche Patientenorientierung, Mitarbeiterorientierung, Sicherheit, Informations- und Kommunikationswesen, Führung sowie das Qualitätsmanagement.
 
Seit 2005 sind Einrichtungen des Gesundheitswesens gesetzlich verpflichtet ein effizientes Qualitätsmanagement zu betreiben und sich regelmäßig begutachten zu lassen. Das Ortenau Klinikum hat sich zu diesem Zweck der KTQ angeschlossen, der bundesweit über 500 Kliniken angehören. Das KTQ-Verfahren ist auf die speziellen Anforderungen von Einrichtungen im Gesundheitswesen wie beispielsweise Krankenhäuser, Niedergelassene Praxen oder ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen ausgelegt und zielt darauf ab, die Patientenversorgung fortlaufend zu optimieren. Im Rahmen der Mitgliedschaft veröffentlicht die Klinik nach jeder erneuten Überprüfung einen Qualitätsbericht.
 
Weitere Transparenz schafft das Ortenau Klinikum in Offenburg durch seine freiwillige Teilnahme an der „Initiative Qualitätsmedizin“ (IQM), die ebenfalls eine regelmäßige Überprüfung und Information der Öffentlichkeit über medizinische Qualitätsdaten beinhaltet. Die Berichte zum Qualitätsmanagement werden auf der Internetseite www.ortenau-klinikum.de veröffentlicht.