×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Ärzteteam des Ortenau Klinikums in Offenburg bei Organspendelauf 2016 in Berlin erfolgreich

Ein Ärzteteam der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Ortenau Klinikum in Offenburg hat kürzlich den Staffelwettbewerb beim Organspendelauf 2016 in Berlin gewonnen. Der Laufwettbewerb findet alljährlich anlässlich des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie statt. Er soll helfen, die Bevölkerung auf das Thema aufmerksam zu machen und zu dringend benötigten Organspenden ermutigen.

Freuen sich über den 1. Platz beim Organspendelauf 2016: Die vier Läuferinnen und Läufer aus dem Ortenau Klinikum sind an ihren weißen T-Shirts in der Mitte zu erkennen. Auf dem Podest Dr. Martin Laut (l.) und Professor Dr. Uwe Pohlen (r.), davor Dr. Julia Zimmermann (l.) und Dr. Vera Putz (r.). Bild: www.johannesvogt.de

Offenburg, den 3. Juni 2016 – Am Staffellauf über vier mal 2.500 Meter nahmen Professor Dr. Uwe Pohlen, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Ortenau Klinikum in Offenburg, Dr. Martin Laut, Dr. Vera Putz und Dr. Julia Zimmermann teil. Sie liefen die insgesamt 10.000 Meter unter 50 Minuten und belegten damit im Staffelwettbewerb den ersten Platz. Trotz schlechter Wetterbedingungen gelang es den vier Chirurgen in einem umkämpften Finish, den Sieg nach Offenburg zu holen.

Der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, der abwechselnd in Berlin und München stattfindet, ist eines der medizinischen Großereignisse in Deutschland: 5.500 Besucher waren 2016 vor Ort. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie fungiert als Dachgesellschaft mit vielen Untergruppen von der Plastischen Chirurgie über Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie. Auf dem Jahreskongress konnten sich die Teilnehmer ein Bild über den aktuellen Stand und die neuesten Entwicklungen in den einzelnen Fachgebieten machen.