×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick Aktuelle Mitteilung

Vortrag: „Operative Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose“

Pressemeldung Mitteilung Ortenau Klinikum Mitteilung Offenburg-Gengenbach

Zu einem Vortrag über „Operative Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose“ lädt der Spitalverein Offenburg am Dienstag, den 14. Februar um 19 Uhr in das Auditorium des Ortenau Klinikums in Offenburg St. Josefsklinik ein.

Offenburg, 6. Februar 2017 –  Dr. Bruno Schweigert, Chefarzt der Orthopädischen Klinik am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach, stellt verschiedene Therapiemaßnahmen vor und erklärt, wann eine Operation notwendig ist. Arthrose ist die häufigste aller Gelenkkrankheiten. In Deutschland leiden etwa fünf Millionen Männer und Frauen unter Beschwerden, die durch die Erkrankung verursacht werden – mit steigender Tendenz. Insbesondere ältere Menschen sind betroffen. Ursache der Arthrose ist die Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks und die damit einhergehenden Knochenveränderungen. Das Gelenk entzündet sich, schwillt an und schmerzt. Am häufigsten betroffen sind Hände, Knie und Hüften. Betroffene verlieren dadurch die Fähigkeit, sich frei zu bewegen. Ziel aller Behandlungsmethoden ist es, die Schmerzen der Betroffenen zu lindern und die Bewegungsfähigkeit wiederherzustellen. Dabei unterscheiden Ärzte zwischen einer konservativen und operativen Behandlung. Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe Gesundheitsakademie Ortenau in Offenburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.