×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Zentren und Schwerpunkte | Offenburg Ebertplatz Prostatakarzinomzentrum

Prostatakarzinomzentrum Ortenau und daVinci® Zentrum Ortenau Offenburg Ebertplatz

Die Krebserkrankung der Prostata gehört zu den häufigsten Krebsleiden des Mannes

Die Krebserkrankung der Prostata gehört zu den häufigsten Krebsleiden des Mannes. In Deutschland erkranken jährlich ca. 60.000 Männer an Prostatakrebs, 15.000 Patienten sterben an dieser Erkrankung.

Als Prostatakrebs bezeichnet man das häufig aggressive Wachstum der entarteten Prostatadrüsenzellen. Es besteht vielfach die Neigung zur Metastasenbildung. Das Prostatakarzinomzentrum am Standort Offenburg Ebertplatz ist ein von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziertes Prostatakarzinomzentrum, dessen Ziel eine individuell auf jeden Patienten optimal abgestimmte Therapie ist: In Absprache mit dem Patienten entwickeln wir in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit weiteren Fachkliniken am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach sowie mit niedergelassenen Urologen ein spezielles Behandlungskonzept, welches die Tumorbiologie und das Lebensalter aber auch die persönlichen Wünsche der Betroffenen berücksichtigt. Dabei orientiert sich das Prostatakarzinomzentrum an den jeweils aktuellen Leitlinien der entsprechenden medizinischen Gesellschaften.

Zudem bieten wir mit unserem hochmodernen daVinci® System als erste Fachklinik in Südbaden diese minimalinvasive Operation an, ein für den Patienten äußerst schonendes Verfahren zur Entfernung der Vorsteherdrüse beim Prostatakrebs.

Unser Leistungsspektrum

Operative Therapie

In Abhängigkeit individueller Faktoren und vorliegender Befunde stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung zur Verfügung, die in unserem Zentrum in Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern angeboten werden

  • radikale Entfernung der Prostata (minimalinvasiv mit dem daVinci®-System, Dammschnitt, Bauchschnitt)
  • Entfernung der Beckenlymphknoten mittels Bauchspiegelung (Laparoskopie)

 

 

  • Platzierung radioaktiver Stäbchen (Seeds) in die Prostata (Brachytherapie)
  • Hochvoltbestrahlung von außen (Strahlentherapie)
  • ambulante medikamentöse Behandlung
  • Verabreichung zelltötender Substanzen, meist ambulante Behandlung

Kooperationspartner

  • Dres. Marianne Müller
  • Bernhard Linz
  • Andreas Jakob
  • Henning Pelz
  • Chefarzt Hermann Renner

daVinci® Zentrum Ortenau

Das daVinci® System erweitert das operative Therapie-Spektrum der Urologie des Ortenau Klinikums um eine minimalinvasive Möglichkeit

Das daVinci® System erweitert das operative Therapie-Spektrum der Urologie des Ortenau Klinikums um eine minimalinvasive Möglichkeit. Bei diesem kann der Operateur über fünf kleine Öffnungen in der Bauchdecke die Prostata exakt entfernen. Die Vorteile für den Patienten: geringe Schmerzen, geringer Blutverlust, Potenzerhalt (falls onkologisch indiziert), schnellere Mobilität, frühzeitige Kontinenz, schnellere Eingliederung in den Alltag.

Abbildung Zertifikat Focus 2016 und 2017 – TOP Nationales Krankenhaus Prostata Krebs
Abbildung Zertifikat Deutsche Krebsgesellschaft – Zertifiziertes Prostatakarzinomzentrum

Ärztliche Leitung

Abbildung Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon

Priv.-Doz. Dr. Jörg Simon
Chefarzt
Facharzt für Urologie,
Spezielle Urologische Chirurgie,
medikamentöse Tumortherapie, Andrologie

Sekretariat

Claudia Fritsch
Anja Waldhecker

Tel. 0781 472-3401
Fax 0781 472-3402
E-Mail: urologie(at)og.ortenau-klinikum.de

Sprechzeiten

Terminvereinbarung über das Sekretariat, erreichbar:

Mo–Do 8–11.30 Uhr, 12–16 Uhr, Fr 8–12 Uhr

Kooperationen

Das Onkologische Zentrum Ortenau

Das Prostatakarzinomzentrum Ortenau und das daVinci(R) Zentrum Ortenau Offenburg Ebertplatz sind  Behandlungspartner des Onkologischen Zentrums Ortenau