×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Zentren und Schwerpunkte | Gengenbach Endoprothetikzentrum
der Maximalversorgung

Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung

Gesichter und Geschichten | Chefarzt Dr. Bruno Schweigert

Gesichter und Geschichten | Patient Richard Geiler

Gesichter und Geschichten | Patientin Bettina Müller

Warum Sie bei uns in guten Händen sind

Die Endoprothetik in Gengenbach ist die größte Fachklinik für Orthopädie in der Region. Hier sind die Fachbereiche Spezielle Orthopädische Chirurgie und die Orthopädische Rheumatologie angesiedelt. Letztere verfügt über ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum. Dem exzellenten Ruf des Zentrums folgen Patienten aus ganz Südbaden, Baden-Württemberg und darüber hinaus. Erfahrene und hochqualifizierte Fachärzte führen hier pro Jahr rund 1.000 Eingriffe an Knie, Schultern, Ellbogen und an den Sprunggelenken durch. Mehr als 1.100 Prothesen setzen unsere Fachärzte pro Jahr ein, davon circa 500 am Knie, etwa weitere 500 Hüftgelenksprothosen sowie 100 an anderen Gelenken wir zum Beispiel am Schultergelenk. Auch zur Revision der Prothese kommen Menschen aus ganz Baden-Württemberg zu uns. Die Endoprothetik der Maximalversorgung Gengenbach ist von der unabhängigen Zertifizierungsstelle EndoCert als Arthose- und Gelenkzentrum ausgezeichnet worden. Hier sind Sie in guten Händen.

Unser Behandlungsspektrum

An der Endoprothetik in Gengenbach stehen 50 Erwachsenen- sowie zehn Kinderbetten für unsere Patienten bereit. Ihnen stehen alle gängigen und wissenschaftlich fundierten konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten bereit: von den minimal-invasiven, arthroskopischen Verfahren (das ist die besonders schonende Schlüsselloch-Chirurgie) bis hin zu den rekonstruktiven Gelenkersatzoperationen. Auf der Grundlage einer jahrzehntelangen Erfahrung mit jährlich rund 2.500 stationären und ambulanten Operationen entwickelten wir erfolgreiche Behandlungskonzepte, bei denen wir die technischen Möglichkeiten der modernen Orthopädie (wie z. B. computergestützte OP-Navigationstechniken) einsetzen. Auch eine Knochenbank und intensivmedizinische Betreuung bieten wir an der Endoprothetik Gengenbach an.

Zu unserem Leistungsspektrum zählen auch die Therapie schmerzhafter Wirbelsäulenerkrankungen, Fußproblemen und rheumatische Beschwerden. Aktive Sportler können gerne die sportmedizinische Sprechstunde der Endoprothetik Gengenbach nutzen. Auch bei akuten Verletzungen ist ein Ärzteteam jederzeit gerne für Sie da. Auch bei Arbeitsunfällen - dank unserer Beteiligung am D-Arzt-Verfahren der Berufsgenossenschaften mit täglicher Notfallbehandlung.

Kindern bietet die Endoprothetik in Gengenbach extra eine kinderorthopädische Sprechstunde. Um Hüfterkrankungen bei Neugeborenen bestmöglich behandeln zu können, arbeiten wir eng mit dem Mutter-Kind-Zentrum zusammen. Die Fachklinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Ortenau Klinikums gehört ebenso zu unseren wichtigen Kooperationspartnern. Zudem arbeiten wir auch mit dem Epilepsiezentrum Kork bei der neuro-orthopädischen Betreuung von Kindern und Erwachsenen zusammen.

Weitere Informationen zu unserem Leistungsspektrum im Bereich Endoprothetik finden Sie hier.

Abbildung endoCert-Zertifikat

Ärztliche Leitung

Abbildung Dr. Bruno Schweigert

Dr. Bruno Schweigert
Chefarzt
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Spezielle Orthopädische Chirurgie,
Orthopädische Rheumatologie

Sekretariat

Nadine Kopf
Tel. 07803 89-3001
Fax 07803 89-3002
E-Mail: orthopaedie(at)og.ortenau-klinikum.de

Telefonzeiten: Mo–Fr 8–16 Uhr

Sprechzeiten

Erwachsenensprechstunde
Kindersprechstunde
Privatsprechstunde


Terminvereinbarung über das Sekretariat

Richard Geiler fährt mit zwei künstlichen Hüftgelenken jährlich mehr als 10.000 Kilometer auf dem Rennrad.

Weiterlesen

Arthrose: Gelenkschmerzen trotzen – Lebensfreude gewinnen

Lesen Sie den Artikel in der Ortenau Gesundheitswelt