×

Gengenbach: 07803 89-0
OG Ebertplatz: 0781 472-0
OG St. Josefsklinik: 0781 472-0

Fachkliniken | Offenburg St. Josefsklinik Hämatologie,
Onkologie, Palliativmedizin

Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin St. Josefsklinik

Jedes Jahr erkranken 490 000 Menschen in Deutschland neu an Krebs. Experten schätzen, dass die Zahl der Krebserkrankungen bis zum Jahr 2050 um 30 % zunehmen wird. Die häufigsten Krebsarten sind der Brustkrebs, der Darmkrebs, der Lungenkrebs und der Prostatakrebs. In den letzten Jahren hat die moderne Forschung neue Einblicke in die Biologie der Krebserkrankungen ermöglicht, die zu neuen Therapieansätzen geführt haben.
 
Unser Ziel ist die bestmögliche Behandlung und Begleitung von Krebspatienten auf Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Hierzu ist die Zusammenarbeit aller in der Krebsbehandlung eingebundenen Fachdisziplinen unabdingbar. In regelmäßigen Fallbesprechungen und Konferenzen werden die optimalen Therapiekonzepte festgelegt. Es stehen abgeschirmte Zimmer zur Verfügung, die mit hochreiner gefilterter Luft versorgt werden, so dass auch Patienten mit schwerer Abwehrschwäche nach intensiver Chemotherapie sicher behandelt werden können. Hinzu kommt ein modernes hämatologisches Labor zur raschen Diagnosestellung und Subtypisierung der Erkrankungen.
 
Unterstützung und Begleitung finden Krebskranke und ihre Angehörigen durch das ganzheitliche Behandlungskonzept unserer Abteilung unter Einbezug des psycho-onkologischen Dienstes. Wenn die Krankheit nicht mehr aufzuhalten ist und belastende Symptome auftreten, finden Patienten auf unserer Palliativstation umfassende Hilfe durch ein für diese Situationen spezialisiertes Team.

Unsere Abteilung bildet zusammen mit der Radio-Onkologie die Zentrale des Onkologischen Zentrums Ortenau.

Unser Leistungsspektrum

  • interdisziplinäre Erstellung eines Therapiekonzeptes im Rahmen von Tumorboard-Besprechungen, Koordination von Operation oder Strahlentherapie
  • kombinierte Chemotherapie und Strahlentherapie
  • Hormontherapien
  • Immuntherapien einschließlich Impfungen
  • Chemotherapie
  • Transfusionsmedizin
  • Studien mit erfolgsversprechenden Substanzen
  • Symptomkontrolle durch palliativmedizinische Maßnahmen
  • Schmerztherapie
  • Integration von komplementären Behandlungsmaßnahmen
  • Psychosoziale Beratung und Betreuung
  • Ultraschall von Abdomen, Thoraxorgane, Hals, Schilddrüse, Lymphknoten; Duplexsonografie
  • Knochenmarkpunktionen
  • sonografisch gesteuerte Lymphknoten- und Organpunktionen
  • hämatologisches Speziallabor
  • mikroskopische Beurteilung von Blut- und Knochenmarkausstrich
  • Gerinnungsdiagnostik
  • Tumormarkerbestimmung
  • Immunphänotypisierung von peripherem Blut, Knochenmark, Lymphknotenaspirat
  • Immunzytologien von Ergüssen, Lymphknoten

Ärztliche Leitung

Abbildung Dr. Andreas Jakob

Dr. Andreas Jakob
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin, Medizinische Informatik

Sekretariat

Tel. 0781 472-2501
Fax 0781 472-2402
E-Mail: haematologie(at)og.ortenau-klinikum.de

Privatsprechzeiten

Terminvereinbarung über das Sekretariat,
erreichbar: Mo–Fr 8–16 Uhr

Ambulanz Sprechzeiten

Leukämie-Patienten
Terminvereinbarung über Sekretariat,
erreichbar: Mo–Fr 8–16 Uhr

oder

Ambulantes Therapiezentrum für Onkologie und Hämatologie
Ebertplatz 12a / Ärztehaus
77654 Offenburg
Tel. 0781 97057-79
Fax 0781 97057-80

Kooperationen

Das Onkologische Zentrum Ortenau

Die Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin St. Josefsklinik ist Behandlungspartner des Onkologischen Zentrums Ortenau